Buddhistische Zentrum

in Scharnstein

Am Montag den 3. Dezember 2018 machten sich die beiden ersten Klassen gemeinsam mit Prof. Huemer und Prof. Diesenberger auf den Weg zu einer Exkursion nach Scharnstein. Dort befindet sich das Buddhistische Zentrum Gomde.

 

Nach einem herzlichen Empfang bei tibetischen Chai – Tee und Keksen gab es von der Leiterin des Zentrums Fr. Hergild Heifler eine kurze Einführung über die Bedeutung und Aufgabe dieser Einrichtung. Weiters ging sie auf den ethischen Fokus der buddhistischen Philosophie des „altruistischen Denkens“ ein, der sich mit der praktischen Umsetzung der Werte wie Achtsamkeit und Empathie beschäftigt. „Wir Menschen sind miteinander verbunden. Jeder von uns möchte glücklich sein. Das hat sehr viel mit gegenseitigem Respekt zu tun. Ein guter Mensch ist gut für die Welt und schadet den Mitmenschen, so wenig wie möglich.“

Ein Highlight dieser Exkursion war die Begegnung mit dem buddhistischen Mönchs Lama Öser aus Nepal. Er sprach zu den SchülerInnen über die Achtsamkeit gegenüber der ökologischen Umwelt und unserer individuellen Verantwortung. Er beantwortete Fragen zum Buddhismus und Leben in Tibet und Nepal. Wir bedankten uns für die liebevolle Aufnahme und Begegnung und zogen weiter.

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 


 

BIS AUF WEITERES FINDEN

KEINE ELTERNABENDE

STATT

Anmeldeformular
für Semesterprüfungen

8. bis 11.11.2020

CORONA

AKTUELLES

 

Aktuelle Informationen

betreffend CORONA-Virus auf

Schulstart im Herbst

Brief von BM Faßmann und BM Aschbacher