„Wie sieht die Zukunft in der Buchhaltung aus?“

 

Am Dienstag, 22. Jänner 2019 fand im Musiksaal des Bundesschulzentrums für die vierten und fünften Jahrgänge der HAK ein Vortrag zu diesem Thema statt. Die Vortragenden, Mag. Jörg Rossdorfer und Norbert Kasbauer von UNICONSULT GmbH, gewährten interessante Einblicke in die zukünftige Arbeit der Buchhaltung.

Buchhaltung 4.0 – Digitalisierung, Automatisierung und papierlose Buchhaltung waren die Schlagworte. Durch Beispiele aus der Praxis wurden diese Aspekte den Schülern leicht verständlich näher gebracht.

Unter Digitalisierung versteht man die Umwandlung von Belegen in Papierform in digitale Dateien. Automatisierung ist vor allem bei Belegen möglich, die gleichartig aufgebaut sind, wie das z.B. bei Ausgangsrechnungen oder Bankbelegen der Fall ist. Papierlose Buchhaltung bedeutet, dass die Belege zuletzt direkt in der Buchhaltung digital gespeichert werden.

„In 5 Jahren werden die manuell erfassten Belege die Minderheit darstellen und BuchhalterInnen werden mehr "digitale Controller" sein, die die lückenlose Belegdatenübernahme und die Kontierungsvorschläge der Automatisierungssoftware überprüfen. Kenntnisse in Excel und Arbeiten mit Schnittstellen werden zu den Kernkompetenzen gehören.“  (UNICONSULT)

Abgerundet wurde der empfehlenswerte Vortrag durch Videos, die die automatische Übernahme von Daten durch Buchhaltungsprogramme veranschaulichten, sowie durch wichtige Informationen über die Möglichkeiten und Berufe in einer Steuerberatungskanzlei.

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 

 

 

SCHULSTART IN SICHT!

1. bis 4. Jahrgänge - 3. Juni 2020

EINTEILUNG
SEMESTERPRÜFUNG
 

4. Juni - 7:30 Uhr

M, WINF, D und ITWS (HUEM)

5. Juni - 7:30 Uhr

UNCO, E und ITWS (SCHW)

CORONA

AKTUELLES

 

Aktuelle Informationen

betreffend CORONA-Virus auf

www.lsr-ooe.gv.at

Hygienevorschriften