KENNENLERNTAGE der 1. Jahrgänge

 

Für unsere beiden ersten Klassen stand ein Wochenende fernab der Schule auf dem Programm. Darum sind wir auch gleich mit dem Bus losgefahren, um genügend Kilometer Abstand zwischen der Schule und unserer Unterkunft in Uttendorf zu gewinnen. Das war aber nicht der einzige Abstand …, auch der technische Klimbim wurde auf Abstand gehalten und irritierte nicht gerade wenige Schüler. „Back to the roots“ war angesagt…

 

Ins Gespräch kommen, verschiedenste Herausforderungen meistern, die Landschaft im Team entdecken (z.B. Schnitzeljagd), Feuerholz sammeln für das abendliche Lagerfeuer, einfach nur herumblödeln, auf Insektenjagd gehen, seine eigene Pizza nach Herzenslust belegen, und noch einiges mehr standen auf dem Programm. Seinen Klassenvorstand mal von der lockeren und privaten Seite kennenlernen und genügend Zeit und Raum zu haben seine Wünsche, Erwartungen und Ziele zu formulieren, waren auch mit von der Partie.

 

Besonders stolz wurden wir Lehrer, als die Schüler die Herausforderung allein 2 Minuten vor Publikum zu reden gut bis sehr gut meisterten. Gut zu präsentieren und auch sich selbst gut zu präsentieren wird ja immer wichtiger in unserer Zeit.

 

Unsere neuen Schüler sind gut gestartet und wir wünschen Ihnen das Allerbeste für die kommenden 5 Jahre.

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 

 


 

STUNDENPLAN

gültig ab 21. September 2020

ist ONLINE

WEBUNTIS

CORONA

AKTUELLES

 

Aktuelle Informationen

betreffend CORONA-Virus auf

Schulstart im Herbst

Brief von BM Faßmann und BM Aschbacher