RÖMERMUSEUM in Wels

 

Am 29.11.2018 machten sich alle 3.Klassen mit ihren Geschichtelehrern Melanie Huemer, Paul Stockinger und Zita Furtner auf den Weg nach Wels, um dort Geschichte hautnah zu erleben. Ziel unserer Exkursion war die Besichtigung des Welser Stadtmuseums mit einer Überblicksführung in der Römerausstellung. Wir konnten Skelettfunde bestaunen, ließen uns von den römischen Innovationen wie der Kanalisation, den Fußbodenheizungen und kleineren Thermalbadeanlagen beeindrucken. Auch der private Lebensraum der Oberschicht wurde vom Museum realitätsgetreu nachgebaut. Dass die Römer im Liegen zu Mittag aßen und das als bequem empfanden, löste bei uns allen Kopfschütteln aus. Auch die verschiedenen Parfums, die die Römer und Römerinnen verwendet haben, waren nicht jedermanns bzw. jeder“fraus“ Sache.

Die Kriegs- und Verteidigungsbereitschaft des Römischen Reiches stellte ein militärischer Großverband sicher – die sog. „römische Legion“. Staunen löste natürlich die Zahl der Soldaten in diesem Heer aus, nämlich 3000 bis 6000 Männer.

In die Haut einer echten Römerin schlüpfen zu dürfen, war natürlich ein besonderes Gefühl, was einer unserer freiwilligen Schülerinnen geboten wurde. Sie probierte eine sog. „Toga“ an, also ein Kleidungsstück, das eigentlich für Männer gedacht war, jedoch zeitweise auch von Frauen getragen wurde. Zwar erinnerte dieses Outfit etwas an ein Faschingskostüm, elegant gekleidet war man aber trotzdem allemal.

Gesamt gesehen war die Führung im Stadtmuseum Wels äußerst abwechslungsreich, informativ und übersichtlich gestaltet. Gerade in einem Fach wie Geschichte, in dem die SchülerInnen hauptsächlich etwas von Dingen hören, die niemand aus der heutigen Zeit miterlebt hat (- schon gar nicht, wenn es um die Epoche der Antike und die Römerzeit geht -), ist eine Tagesexkursion in eine so beeindruckende Ausstellung eine Chance, aus dem Unterrichtsalltag auszubrechen und Geschichte bunt und beinahe lebendig zu erleben.

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 

 

 

Elternsprechtag

13. Dezember 2019

15.00 - 18.00 Uhr

INFORMATIONSABEND

14. Jänner 2019 - 18:30 Uhr

AKTUELLES

TERMINE

Semesterprüfungen
Anmeldeformular

10. bis 12. Februar 2020

SPRECHSTUNDENLISTE​