HANDELSSCHULE

DAUER:

3 Jahre

 

ABSCHLUSS:

Abschlussprüfung

 

 

In der Praxis Handelsschule sollen die Schülerinnen und Schüler die für die Praxis erforderlichen Kompetenzen trainieren, Unternehmergeist entwickeln und so ihre Chancen am Arbeitsmarkt erkennen, diese ergreifen und erfolgreich in ihre berufliche Zukunft starten.

 

Durch die Schwerpunktsetzung der Handelsschule Schärding im sozialen Bereich sollen die Schülerinnen und Schüler zu Kommunikation, Eigenständigkeit und tolerantem Verhalten befähigt werden, ebenso zum Wahrnehmen unterschiedlicher sozialer Methoden in verschiedenen sozialen Einrichtungen. Dieser Lern- und Wahrnehmungsprozess bietet weiters einen qualitativen Überblick über den Berufsalltag in den sozialen Handlungsfeldern.

 

Die Vermittlung fundierten Basiswissens durch „externe“ Vortragende im Rahmen von Workshops sichert die Qualität sozialer Arbeit sowie der Dienstleistung der jeweiligen sozialen Einrichtung. Die Workshops sollen dazu beitragen, die Zufriedenheit der Schüler zu erhöhen, ihre Motivation aufrechtzuerhalten und Burnout-Effekte zu verhindern. Das so vermittelte Wissen soll auch eine Grundlage schaffen, um sich für oder gegen eine Mitarbeit in einem bestimmten sozialen Handlungsfeld entscheiden zu können.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben unteranderem folgende Fertigkeiten und Kompetenzen:

  • Fachspezifische Kommunikation in der Muttersprache und Präsentationsfähigkeit und Gesprächsfähigkeit in einer Fremdsprache

  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten zur Lösung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen

  • Verständnis innerbetrieblicher Zusammenhänge

  • Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie

  • Projektorientiertes Arbeiten im Team und selbstständig zur Lösung betriebswirtschaftlicher Aufgabenstellungen

  • Personalverrechnung, Kalkulation, Kostenrechnung sowie Errechnung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen zur Entscheidungsvorbereitung

  • Eigeninitiative und Kreativität, eigenverantwortliche Erfüllung von wiederkehrenden Arbeiten

  • Kenntnisse der berufsspezifischen Rechtsvorschriften

  • Kenntnisse und Verständnis für andere Kulturen und Geschäftsgebräuche

 

 

Zusätzliche Angebote wie Seminare und Vorträge zu verschiedenen Themen, Exkursionen, Theaterbesuche, Schulband, Peer-Mediation, Konversation mit Native Speaker, Selbstverteidigung für Mädchen, Sportveranstaltungen - um nur einige zu nennen - sollen zu einem interessanten und reichhaltigen Schulleben beitragen.

 

Die Handelsschule bietet ihren Schülern eine sehr gute Ausbildung, die mit einer Abschlussprüfung abschließt, mit der anschließenden Option entweder sofort in das Berufsleben (Berechtigungen gemäß Berufsausbildungsgesetz und gemäß Gewerbeordnung) einzusteigen, oder andere Weiterbildungsmöglichkeiten (zB HAK-Aufbaulehrgang und anschl. Studium, Fachhochschule, Berufsreifeprüfung, Kollegs, Sozialakademien) zu wählen.

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 

 

 


SEMESTERPRÜFUNG 

finden am 2. Juli 2020

7:30 Uhr  - ehemalige 4AK

statt
Ausnahme:
UNCO - 4AK am 3.7.

ELTERNBRIEF von
BM  Univ-Prof. Dr. Faßmann

CORONA

AKTUELLES

 

Aktuelle Informationen

betreffend CORONA-Virus auf

www.lsr-ooe.gv.at

Hygienevorschriften