19. Dezember 2016

Amnesty International

 

Am 19. Dezember 2016 veranstaltete die 3 BK einen Workshop mit Stationen-Betrieb für alle Klassen zum Thema Menschenrechte in Zusammenarbeit mit Amnesty International. In 4 Stationen erfuhren die Schüler und Schülerinnen Allgemeines über Amnesty International, den Menschenrechten und 3 exemplarische Menschenrechtsverletzungen.

 

Jedes Jahr startet Amnesty einen Briefmarathon, bei dem Millionen von Protestbriefen bei der jeweiligen Regierung eintreffen. Ab und zu gelingt es, dass aufgrund dieser Briefe, sich das Blatt für die unterstützenden Personen wendet.

 

Für das Jahr 2016 wurden folgende Personen ausgewählt:

Edward Snowden (USA),

Eren Keskin (Türkei) und

Mahmoud Abu Zeid (Ägypten).
 

Durch die Mithilfe aller Schüler wurden über 450 Protestbriefe gesammelt. Einen  großen Dank an die Schüler und Schülerinnen der 3 BK und Herrn Prof. MMag. Diesenberger für die Vorbereitung und Durchführung dieses gelungenen Workshops.

 

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 

 


 

STUNDENPLAN

gültig ab 21. September 2020

ist ONLINE

WEBUNTIS

CORONA

AKTUELLES

 

Aktuelle Informationen

betreffend CORONA-Virus auf

Schulstart im Herbst

Brief von BM Faßmann und BM Aschbacher