13. Oktober 2014

HAK/HAS IM SCHAUSPIELHAUS IN SALZBURG

Am 13. Oktober machten sich die vierten Jahrgänge  und die 3 HAS auf den Weg ins Schauspielhaus nach Salzburg. Die Stadt begrüßte uns mit Sonnenschein und einem eindrucksvollen Stück, der Schachnovelle von Stefan Zweig.

 

Im Deutschunterricht hatten wir uns die letzten Wochen während des Lesens der Novelle schon darüber unterhalten, wie man den Text auf der Bühne darstellen könnte.

 

Das Werk schildert die Ereignisse an Bord eines Passagierschiffes, das sich auf dem Weg von New York nach Buenos Aires befindet. Einige Rückblenden ereignen sich außerdem vor dem Hintergrund der deutschen Invasion in Österreich (1938). Die Akteure sind im Wesentlichen der Schachweltmeister Mirko Czentovic, der Öl-Millionär McConnor sowie ein Herr Dr. B.

 

Etwas  überraschend und gewöhnungsbedürftig war, dass die Handlung zum Teil stark vom Buch abwich, aber die moderne, popartige Inszenierung machte den Theaterbesuch interessant und spannend. Niemals werden wir die belustigende Szene vergessen, als sich der Geschäftsmann McConnor plötzlich in ein Pferd verwandelte.

 

Zusammenfassend war der Theaterbesuch eine interessante Erfahrung und eine gute Abwechslung zum Schulalltag. Wir freuen uns schon auf ein nächstes Stück!

 

 

TERMINE

SUPPLIERPLAN

 

SCHNUPPERNACHMITTAGE
22./29. Jänner 2021

14:00 bis 17:00 Uhr

 

DIGITALER INFOABEND

9. Februar 2021

19:00 Uhr

 

Anmeldung Semesterprüfungen

8. bis 10. Februar 2021

CORONA

AKTUELLES

 

Aktuelle Informationen

betreffend CORONA-Virus auf

Bildungsdirektion OÖ